Helmuth Renzler
banner5
banner4
IF

Zum Internationalen Tag der Frauen, am 8. März: Gleichberechtigung beginnt bei der Berufswahl 0

Renzler Büro September 2016

Gleichberechtigung beginnt bei der Berufswahl

Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der ArbeitnehmerInnen in der SVP Helmuth Renzler ermutigt junge Frauen und ArbeitnehmerInnen am Internationalen Tag der Frauen, den 8. März bei Interesse sogenannte „Män
nerberufe“ zu erlernen und nicht davor zurückzuschrecken.

Noch immer gibt es sogenannte „Männerberufe“, bei denen die Frauen in starker Unterzahl sind. Dazu zählen vor allem technische Berufe, wie beispielsweise Mechatroniker, KFZ-Mechaniker, Industriemechaniker oder Metallbauer.

„Deshalb sind weder Kosten noch Mühe zu scheuen, um Frauen für diese Berufe zu begeistern und zu animieren. Damit zumindest für die momentan kleine Anzahl der in diesen Berufen tätigen Frauen eine Besserstellung zu erreichen ist, braucht es einer verstärkten Eigeninitiative der Frauen selbst. Aber auch für die Arbeitgeber und die Politik gibt es noch Luft nach oben“, erklärt der Abgeordnete Helmuth Renzler.

Besonders bei den Unterschieden der Entlohnung. Die Chancengleichheit zwischen Mann und Frau ist für die Zukunft der Gesellschaft überlebensnotwendig. Vor allem in der Privatwirtschaft besteht diesbezüglich noch großer Aufholbedarf.

„Hier sind die Sozialpartner gefordert. Chancengleichheit kann nur hergestellt werden, wenn man die gesamte Lebenssituation der Frauen verbessert. Frauen sind immer öfters und vermehrt in der Berufswelt gefordert. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist deshalb für viele Frauen eine Doppelbelastung und in sogenannten Männerberufen wird darauf leider oft wenig Rücksicht genommen. Deshalb muss gerade hier der Gesetzgeber gemeinsam mit den Sozialpartner ansetzen und familien- und frauenfreundliche Maßnahmen ergreifen. Auch wenn dies einiges kosten dürfte, aber Frauen müssen die gleichen Startmöglichkeiten haben wie Männer“, sagt der Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*