Helmuth Renzler
banner5
banner4
IF

Zum Internationalen Tag der Frau am 8. März 2016 – Bessere Arbeitsbedingungen für Frauen gefordert 0

nd49232-klein

Bessere Arbeitsbedingungen für Frauen gefordert

Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der ArbeitnehmerInnen in der SVP Helmuth Renzler macht am Internationalen Tag der Frau auf leider immer noch schlechte Arbeitsbedingungen von Frauen aufmerksam. Immer mehr Frauen sind berufstätig –  aber leider unter immer prekäreren Bedingungen.

Noch ist die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise nicht ausgestanden. Ein Blick auf die Entwicklung der demographische Entwicklung der Bevölkerung macht es unmissverständlich deutlich: Die Gleichstellung der Geschlechter in Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft gehört schleunigst umgesetzt. Die Volkswirtschaft braucht die Frau als Arbeitskraft, ansonsten droht der wirtschaftliche Kollaps.

Auch Südtirol bleibt davon nicht ausgespart. Die hiesige Wirtschaft wird in Zukunft mehr denn je auf weibliche Mitarbeiterinnen setzen müssen. Voraussetzung dafür sind jedoch bessere Rahmenbedingungen für Frauen, sprich gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen für beide Geschlechter. Um eine eigenständige Existenzsicherung von Frauen über alle Lebensphasen hinweg zu garantieren braucht es in erster Linie eine gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsmarkt.

„Dazu gehören faire Aufstiegschancen für Frauen, Rechtsansprüche auf die Rückkehr aus der Teilzeitarbeit zu einer Vollbeschäftigung und auf befristete Teilzeit. Um dies ermöglichen zu können, muss die Politik ihre Hausaufgaben machen und eine flächendeckende qualitativ hochwertige Betreuung für Kinder und Pflegebedürftige garantieren. Es braucht vermehrt betriebsinterne Kindertagespflegestätten. Das Land könnte hier eine Vorreiterrolle einnehmen und auch die Privatwirtschaft dazu verpflichten“, fordert der Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*