Helmuth Renzler
banner5
banner4
IF

RICHTIGE ENTSCHEIDUNGEN 0

Landestagung der SVP-ArbeitnehmerInnen

NISF/INPS – Daten bestätigen die Richtigkeit unserer Politik

 Mehr Unternehmen, weniger Lohnausgleichsstunden, weniger Arbeitslosengeld: Die Zeichen des Aufschwunges lassen sich an den jüngsten Daten des NISF/INPS erkennen.  Insgesamt 17.290 Unternehmen waren im Jahr 2014 beim NISF/INPS eingeschrieben.  Dies bedeutet eine Zunahme von 1,2 Prozent gegenüber dem Jahr 2013. Einen Schub für den Arbeitsmarkt war sicherlich die von der Landesregierung den Unternehmen gewährte, und von den SVP-ArbeitnehmerInnen mitgetragenen, IRAP-Senkung und die neuen Reduzierungen der Sozialbeiträge für jüngere Mitarbeiter. In Südtirol haben die Unternehmen schon für 2.700 Personen beim NISF/NPS die entsprechenden Anträge gestellt. Dies alles aber bedeutet real, dass es gelungen ist dem vorrangigen Ziel der Arbeitnehmer und zwar der Arbeitsplatzsicherung und der Schaffung neuer Arbeitsplätze einen großen Schritt näher zu kommen. Die Auswirkungen der IRAP-Senkung werden wir im nächsten Jahr genau analysieren und feststellen ob diese Maßnahme, wie es bisher scheint, auch wirklich die gewünschten Effekte erzielt hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*