Helmuth Renzler
banner5
banner4
IF

Zum „Welttag der Kranken“, am 11. Februar – Renzler warnt vor „Drei-Klassen-Medizin” 0

Helmuth Renzler 06102016

Renzler warnt vor „Drei-Klassen-Medizin”

Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der ArbeitnehmerInnen in der SVP Helmuth Renzler macht auf den „Welttag der Kranken“, welcher am 11. Februar gefeiert wird, aufmerksam: Gesundheitsversorgung muss für alle gewährleistet sein und der “Drei-Klassen-Medizin” ist eine klare Absage zu erteilen!

In Südtirol hat sich in den letzten Jahren die sogenannte „Zwei-Klassen-Medizin“ mittlerweile unverrückbar gemacht. Diese Art der Gesundheitsversorgung ist ein Spiegel der Gesellschaft, der „Zwei-Klassen-Gesellschaft“. Es gibt einige privilegierte Menschen im Land, die es sich leisten können das öffentliche Gesundheitssystem zu umgehen und sich privatärztlich versorgen zu lassen. Der Großteil der Bevölkerung jedoch ist auf die Gesundheitsversorgung der öffentlichen Hand angewiesen.

Die vielfältigen Bemühungen des Gesundheitswesens die Wartezeiten zu verkürzen oder den Personalmangel zu beheben tragen Früchte. Dennoch kann keine dieser Maßnahmen aber scheinbar das Aufkommen der „Drei-Klassen-Medizin“ verhindern. Das bedeutet, dass „Normal-Versicherte“ eine zusätzliche private Krankenversicherung abschliessen, um sich von Fachärzten in Privatpraxen versorgen zu lassen. Dadurch erhoffen sie sich eine zügigere Behandlung und mehr Qualität.

„Diese Tatsache ist besorgniserregend. Jede Person sollte die gleichen Zugänge zu ärztlicher Versorgung haben. Viele Menschen können sich eigentlich keine zusätzlichen Krankenversicherungen leisten. Aus Angst aber die Dienste des öffentlichen Gesundheitswesens nicht in Anspruch nehmen zu können, wählen sie diesen Weg. Für diese neue Art der Gesundheitsversorgung, sprich die „Drei-Klassen-Medizin“ gilt es eine Lösung zu finden. Denn diese Ungleichbehandlung geht wieder einmal mehr zu Lasten der ArbeitnehmerInnen und der Mittelschicht“, kritisiert der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der ArbeitnehmerInnen in der SVP Helmuth Renzler.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*