Helmuth Renzler
banner5
banner4
IF

Ehrenamtlichen für ihre Dienste für Menschen mit Behinderung danken 0

305639_394589237252465_100001041765437_1174326_465885615_n1-klein

Ehrenamtlichen für ihre Dienste für Menschen mit Behinderung danken

Jährlich wird am 3. Dezember der „Tag der Menschen mit Behinderung“ und am 5. Dezember der „Tag des Ehrenamtes“ gefeiert. Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der ArbeitnehmerInnen in der SVP Helmuth Renzler erinnert daran, dass Menschen mit besonderen Bedürfnissen den speziellen Schutz der Gesellschaft brauchen und dies ohne freiwilliges Engagement unmöglich ist.

Menschen mit besonderen Bedürfnissen sind eine Bereicherung. Die Gesellschaft hat die Pflicht die Schwächeren aufzufangen. Demzufolge verbietet der soziale Auftrag unserer Gesellschaft die Benachteiligung von ArbeitnehmerInnen mit Beeinträchtigung. Leider kommt es aber immer wieder vor, dass Menschen mit Behinderung manchmal als belastend für einen Betrieb wahrgenommen und beispielsweise im Zuge von Arbeitsplatzabbau besonders hart getroffen werden. Bekannt ist ebenso, dass sie trotz vorweisbarer Qualifikation teilweise gar keine Anstellung finden.

Nicht nur in solch schwierigen Zeiten sind Menschen, die ehrenamtlich helfen zur Stelle. Mit großem persönlichen Einsatz stehen sie Menschen mit Behinderung auch im Alltag bei der Bewältigung ihrer Aufgaben und Herausforderungen zur Seite.

„Menschen mit Beeinträchtigung sind eng verbunden mit Menschen die ehrenamtlich tätig sind. Der Wert dieser Verbindung, sprich die Leistungen und Dienste zum Wohle von Menschen mit besonderen Bedürfnissen sind nicht bezifferbar. Diese Arbeit hat einen einzigartigen Wert. Daher gilt es den Stellenwert von ehrenamtlicher Arbeit zu erhöhen. Das Tun von Ehrenamtlichen ist nicht als gegeben hinzunehmen, sondern zu schätzen“, unterstreicht der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der ArbeitnehmerInnen in der SVP Helmuth Renzler.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*