Helmuth Renzler
banner5
banner4
IF

Sozial wählen

1555386_890943927593211_662371571069523679_n

Sozial wählen

Die SVP-ArbeitnehmerInnen-Bezirkssozialausschüsse des Eisack- und Wipptales hatten ihre Mitglieder zum Informationsabend „Fit für die Gemeinderatswahlen“ in die Sachsenklemme eingeladen. Die Devise für die Wahlen am 10. Mai 2015 lautet „sozial wählen“.

Die Gemeinderatswahlen sind nicht mehr weit und die ArbeitnehmerInnen in der SVP wollen ihre Kandidatinnen und Kandidaten bestmöglich darauf vorbereiten. Mit Hilfe der Fachfrau Astrid Kuprian gingen sie ihr Ziel an: In ihrem Referat zum Thema „Gemeinderatswahlen leicht gemacht: Das 1×1 des Wahlkampfmanagements“ stimmte Astrid Kuprian die Zuhörerinnen und Zuhörer auf die bevorstehenden Wahlen ein.

„Wir wollen möglichst viele verantwortungsbewusste Vertreter in den Gemeindestuben wissen, die sich für soziale Gerechtigkeit und Sicherheit einsetzten. Denn die Entscheidungen treffen die, die gewählt sind, sich für die soziale Entwicklung der Gesellschaft einsetzen und nicht jene die draußen bleiben. Deshalb müssen wir unseren Wählerinnen und Wählen auch die Möglichkeit geben „sozial zu wählen“, erklärt Helmuth Renzler.

Für die SVP-ArbeitnehmerInnen seien die kommenden Wahlen eine Herausforderung. In Zeiten immer knapper werdender finanzieller Ressourcen würde gerade in den sozialen Bereichen gerne eingespart. Deshalb sei eines der erklärten Ziele der Bewegung gegen die Sparprogramme, die zu Lasten der arbeitenden Bevölkerung gingen, anzukämpfen.

„Soziale Konflikte entstehen immer wieder und ein stabiler gesellschaftlicher Zusammenhalt hängt maßgeblich vom Gerechtigkeitssinn der einzelnen Akteure ab. Exakt aus diesem Grund wollen und müssen wir nicht nur mitreden, nein, wir wollen mitbestimmen. Glücklicherweise gibt es in unserem Land nach wie vor viele engagierte Menschen, die sich dafür und für das Allgemeinwohl der Bevölkerung einsetzten wollen“, sagt der Vorsitzende Helmuth Renzler.

Im Bild (von links nach rechts): Astrid Kuprian, Helmuth Renzler und Magdalena Amhof