Helmuth Renzler
banner5
banner4
IF

Schnalser nehmen „Rentenvorsorge“ ernst

foto

Schnalser nehmen „Rentenvorsorge“ ernst

SVP-Landtagsabgeordneter Helmuth Renzler ist kürzlich einer Einladung der Raiffeisenkasse Schnals gefolgt und hat zum Thema „Rentenvorsorge“ referiert: Vorsorgen ist ein „Muss“!

Viele Bürgerinnen und Bürger nützten die Gelegenheit und informierten sich im Saal der Dorfgemeinschaft in Unser Frau im Schnalstal über das brisante Thema „Rente“. Zunehmend höhere Lebenserwartung und weniger Kinder beeinflussen die Alterssicherung sehr. Das bedeutet, dass immer mehr Rentner Geld über immer längere Zeiträume benötigen. Im gleichen Moment aber sinkt die Zahl der Beitragszahler kontinuierlich.
„Zusätzliche oder private Altersvorsorge ist deshalb mittlerweile kein „Darf“ sondern ein „Muss“. Durch den demografischen Wandel der Gesellschaft stehen wir vor enormen Herausforderungen. Diese Verantwortung muss jede Einzelperson für sich selber übernehmen und tragen“, erklärt der Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler.
Gerade im Bereich der Rentenvorsorge bestehe noch immer großer Aufklärungs- und Sensibilisierungsbedarf. Ganz besonders junge Menschen, die am Anfang ihres Berufslebens stehen, sollten effektiv etwas für ihre private Altervorsorge tun. Späte Rentenvorsorge wenige Jahre vor der Pensionierung könne die finanzielle Planung für das Alter nämlich erheblich beeinträchtigen. Es gehe darum wirtschaftliche Engpässe im Alter langfristig vorauszusehen und so rechtzeitig zu vermeiden.

Im Bild (von links nach rechts): Helmuth Renzler, Martin von Malfer und Michael Grüner